Informationen zum Thema Bestattung

Beerdigungen finden seit Jahrtausenden in unterschiedlichen Völkern und Kulturen statt. Sie dienen nicht nur dem endgültigen Abschied von einem Toten. Vor allem haben sie die Funktion, Trauer und Klage einen Ort zu geben.

Die gesellschaftliche Bedeutung des Gestorbenen spiegelte sich in der Größe und Ausstattung des Grabes. An manchen Orten sind die christlichen Kirchen bis heute die einzigen Institutionen, die für Beerdigungen sorgen. Sie finden auf Friedhöfen oder Kirchhöfen statt. Oft geschieht der rituelle Abschied an drei verschiedenen Orten: in der Friedhofskapelle, am Grab und in der Kirche.

Die Worte und Handlungen werden nicht dem Gestorbenen nachgerufen. Sie sollen den Lebenden helfen zu erfahren, dass sie in Trauer, Klage und Abschied nehmen weder allein noch von allen guten Mächten verlassen sind.

Der Grabstein macht deutlich, wessen Leben und Sterben hier erinnernd vergegenwärtigt wird.

Wenn Sie jetzt noch etwas genauer erfahren wollen, dann senden Sie uns einfach eine
E-Mail: gemeindebuero(@)unter-dem-kreuz.de

trauerkerze.jpg

blind.gif

© CMBasic.de